Viagra zur Behandlung von erektiler Dysfunktion: Wie sicher ist es, es zu verwenden?

Viagra ist eine Pille zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es ist eine der umstrittenen Drogen der letzten dreißig Jahre. Dies ist einer der verschreibungspflichtigen Ärzte und wird für die erektile Dysfunktion verwendet. Diese Pille ist im Bereich von 25 mg bis 100 mg erhältlich. Überdosierungen verursachen Nebenwirkungen wie Herzinfarkt, Hörverlust, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, Diabetes, Sehstörungen mit hohem Cholesterinspiegel, Unschärfe usw.

Viagra Generika Aus Deutschland
Viagra Generika Aus Deutschland

Die Dosierung ist für erektile Dysfunktion von Person zu Person unterschiedlich.

Die Pille hat eine blaue Farbe und reicht von fünfundzwanzig bis fünfzig und hundert Milligramm, die nur auf ärztliche Verschreibung angewendet werden. Diese Pille wird eine Stunde vor der sexuellen Aktivität eingenommen. Es wird bis zu vierundzwanzig Stunden wirksam sein. Wenn die Dosierung hoch oder überdosiert ist, hat dies schwerwiegende Auswirkungen. Aufgrund der Überdosierungen, die zu Bluthochdruck, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Herzinfarkt, Blindheit, Durchfall, Sehstörungen und manchmal zum Tod führen, kommt es selten vor. Die Pille sollte nicht einmal am Tag eingenommen werden. Bevor Sie diese Pille einnehmen, sollten Sie keine Probleme mit Herzkrankheiten oder anderen Herzkrankheiten, Schlaganfall, Herzinsuffizienz, hohem oder niedrigem Blutdruck, Leber- oder anderen Nierenerkrankungen und einer Blutkörperchenstörung mit Sichelzellenanämie oder Magen haben Geschwür, eine körperliche Deformität des Penis. Viagra kann den Blutfluss zum Sehnerv verringern und einen plötzlichen Sehverlust verursachen. Nehmen Sie Viagra nicht mehr als einmal täglich ein. Viagra wird normalerweise nur bei Bedarf eingenommen und 30 Minuten bis eine Stunde vor der sexuellen Aktivität eingenommen. Sie viele nehmen es bis zu vier Stunden vor der sexuellen Aktivität. Wenn Ihnen während der sexuellen Aktivität schwindelig oder übel wurde oder Sie Schmerzen, Taubheitsgefühl oder Kribbeln in Brust, Armen, Nacken, Kiefer hatten, halten Sie an und rufen Sie sofort Ihren Arzt. Dies kann schwerwiegende Nebenwirkungen haben.

Alkoholkonsum mit diesen Arzneimitteln verursacht Nebenwirkungen.

Diese Pille sollte nicht eingenommen werden, wenn Sie Traubensaft oder Grapefruit und Nitrate einnehmen. Die Kosten von Viagra sind entsprechend dem Dosierungsbereich der Pillen sehr günstig und es ist im Internet hoch verfügbar. In Schweiz sind die Pillen einfach online erhältlich und bieten einen Diskontsatz von bis zu achtundsiebzig Prozent. Schließlich ist Viagra das beste Mittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und sollte nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden. Viagra Pille ist am besten für die Erektionsstörung und viele Menschen erlebten eine gute und sie erzählten von guten Bewertungen, nachdem diese Pille eingenommen wurde, sind viele Personen dem Arzt dankbar und sie sind sehr glücklich, ihr Leben aufgrund der Pille zu führen, die Pillen nicht nur behandeln die erektile Dysfunktion und auch verwendet, um bei Lungenerkrankungen zu helfen. Wenn die Person die Pille nach der sexuellen Aktivität eingenommen hat, was zu schweren Nebenwirkungen von Herzproblemen und starken Kopfschmerzen führt. Manchmal führt die Überdosierung zum Tod. Wann immer wir dieses Arzneimittel eingenommen haben, müssen wir uns an den Arzt wenden, bevor wir es eingenommen haben, nachdem der Arzt eine optimale Dosierung empfohlen hat, die entsprechend der Person eingenommen werden sollte. Viagra ist eine große Hilfe für Menschen mit Erektionsproblemen.

Veröffentlicht von

Dr. med. Hanz Huber

Ich bin Arzt aus Basel. Meine Spezialisierung ist erektile Dysfunktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.