Kann Viagra schädlich sein?

Viagra ist eine blaue Pille, die von einem großen Unternehmen namens Pfizer hergestellt wird. Es wurde entwickelt, um Personen zu behandeln, die an verschiedenen Kreislaufproblemen leiden. Es sollte dazu beitragen, dass der Blutfluss zu den betroffenen Bereichen zunimmt, um den Blutdruck zu regulieren und andere innere Körpersysteme zu regulieren.

Eine Sache, die Viagra zusätzlich zu seinen anderen Funktionen sehr gut macht, ist, dass es Männern feste und die längsten anhaltenden Erektionen gibt, die verfügbar sind. Dies geschieht, nachdem ein Mann eine Viagra-Pille eingenommen hat, und diese Pillen werden am häufigsten in einer Größe von etwa 10 mg oder 20 mg gefunden. Nachdem die Pillen verbraucht sind, fließt der Blutstrom und das mit Sauerstoff angereicherte Blut besonders in den Genitalbereich. Sobald sich der Bereich mit Blut gefüllt hat, kann der Penis des Mannes eine Erektion bilden. Da während der Arbeit des Viagra weiterhin Blut in dieses Gebiet fließt, kann der Mann eine Erektion aufrechterhalten. Der Mann wird im Allgemeinen feststellen, dass eine Erektion, die durch die Einnahme einer Dosis Viagra hervorgerufen wird, eine Stunde dauern kann, selbst nachdem der Mann eine Ejakulation hatte.

Eine Sache, die gefährlich ist, wäre jedoch, wenn Ihre Erektion nach ein paar Stunden Einnahme des Arzneimittels nicht verschwunden ist. Eine der schwerwiegendsten Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Viagra bekannt sind, ist die Erektion, die nach der Bildung nicht mehr verschwindet. Mehrere Stunden später leiden Männer, die an dieser Erkrankung leiden, unter extremen Beschwerden und Schmerzen. Andere Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Viagra sind etwas weniger schwerwiegend. Sie könnten sich ein wenig schläfrig fühlen, wenn Sie eine Dosis Viagra eingenommen haben. Sie sollten vermeiden, alkoholische Getränke zu sich nehmen oder zu viele andere Medikamente zu sich nehmen, während Sie Viagra einnehmen.

Wie bekomme ich ein Rezept und kaufe Viagra?

Das Viagra kann gefährlich sein, wenn es mit bestimmten Dingen kombiniert wird. Daher sollten Sie immer mit einem Experten alle Arzneimittel besprechen, die Sie einnehmen. Sie müssen zum Arzt gehen, um eine schriftliche Notiz zu erhalten, um Viagra zu erhalten.

Wenn Sie die Notiz in die Apotheke in der Schweiz bringen, zahlen Sie wahrscheinlich 5-6 CHF. Dieser Preis kann sich jedoch je nach Apotheke und auch Ihrer Versicherung ändern. Während der Einnahme von Viagra sollten Sie mit Ihrem Arzt in Kontakt bleiben und ihn auf alle Veränderungen aufmerksam machen, die Sie infolge der Einnahme des Medikaments erlebt haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie keine Haustiere oder Kinder in der Nähe Ihrer Viagra-Pillen lassen. Viagra kann für kleine Kinder oder Haustiere sehr gefährlich sein und zu Problemen führen, bei denen ein Krankenwagen angewählt werden muss. Wenn Sie sich entscheiden, Viagra diskreter zu kaufen, können Sie es online in einer Apotheke bestellen. Sie müssen jedoch bedenken, dass für die Bestellung in einer Online-Apotheke ein striktes Rezept erforderlich ist. Versuchen Sie daher nicht, den Viagra online aus Quellen zu kaufen, die dies nicht erfordern.

Wenn Sie versuchen, Viagra aus nicht legitimen Quellen zu kaufen, laufen Sie Gefahr, etwas zu erhalten, das gefälscht und möglicherweise sogar gesundheitsgefährdend ist. Seien Sie immer sicher und aufmerksam, wenn Sie Viagra bei einem Schweizer Händler kaufen.

Veröffentlicht von

Dr. med. Hanz Huber

Ich bin Arzt aus Basel. Meine Spezialisierung ist erektile Dysfunktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.